Infina Vermögensverwaltungs AG

Unsere Kanzlei prüft Vorwürfe gegen Depotbanken im Zusammenhang mit den Anlegergesellschaften Infina Vermögensverwaltungs AG, Kacycrown GmbH und Savic.

Bedauerlicherweise wird die Schweiz sehr häufig als Basis für Anlagebetrügereien im Ausland benützt. Unser Land steht nach wie vor für Stabilität und hochklassige Vermögensverwaltung. Ein Land, in dem man volles Vertrauen investieren kann.

Die Reputation der Schweiz wird aber auch von Kriminellen benutzt und missbraucht. In unserem Fall haben die Infina und Konsorten insbesondere Jugoslawische Landsleute angesprochen. Neben der Schweiz waren vor allem Deutschland und Österreich Ziel für diese betrügerischen Finanzkonstrukte.

Abklärungen haben ergeben, dass bei den eigentlichen Tätern wohl schwerlich etwas zurück zu holen ist.

Banken waren wohl ungewollt den Übeltätern behilflich. Unsere Mandaten haben das Advokaturbüro Fischer & Partner beauftragt abzuklären, inwieweit die Infina Opfer Chancen haben, um diese rechtlich erfolgsversprechend anzugreifen.

 

Medienberichterstattung